Stand der Freiwilligen Feuerwehr Dexbach im Jahr 2000

Die Freiwillige Feuerwehr Dexbach verfügt im Jahre 2000 über eine 24-köpfige Einsatzabteilung, die für Notfälle und Brände gerüstet ist. Die Einsatzabteilung setzt sich aus 19 Feuerwehrmännern und fünf Feuerwehrfrauen zusammen. Prozentual hat die Feuerwehr Dexbach den höchsten Frauenanteil der Wehren im Landkreis Marburg Biedenkopf. Diese positive Entwicklung ist überwiegend auf die gut funktionierende Arbeit in der Dexbacher Jugendabteilung der Feuerwehr zurückzuführen. Wir können nur gutes über diese Entwicklung berichten und hoffen, dass weiterhin viele Jugendliche in der Jugendfeuerwehr mitwirken und später den Weg in die Einsatzabteilung finden werden. Der Ausbildungsstand unserer Wehr ist auf einem guten Niveau. In der Einsatzabteilung finden sich zwei Gruppenführer, drei Truppführer, sechs Atemschutzgeräteträger, drei Maschinisten und vier Sprechfunker wieder. 21 Feuerwehrmänner und -frauen haben mit einem bestandenen Grundlehrgang die Mindestvoraussetzung für die Teilnahme in der Einsatzabteilung erfüllt. In der heutigen Zeit muss man auch den Arbeitgebern danken, denn es ist für einen Arbeitgeber nicht so einfach wenn ein/e Feuerwehrmann oder -frau zwei Wochen einen Lehrgang besuchen muss.

 

 

 

Seit über fünf Jahren haben wir eine schöne Unterkunft

Um das theoretische Wissen erweitern zu können, für das Fahrzeug und die Schutzbekleidung einen trockenen Unterstellplatz zu sichern, besitzt die Einsatzabteilung seit dem 1. April 1995 eine wunderschöne Unterkunft mit Fahrzeughalle und Schulungsraum. In diese Unterkunft wurden über 800 Stunden Eigenleistung der Feuerwehr Dexbach mit eingebracht. Sie bietet uns außerdem auch immer einen schönen Platz für Feierlichkeiten, wie zum Beispiel das 90jährige Jubiläumsfest, das wir hier wieder fröhlich Und unbeschwert zusammen feiern möchten.

 

 

 

Moderne Ausrüstung: Für die meisten Gefahren ist unsere Wehr gut gerüstet

Damit wir den Dienst am Nächsten ausüben können, besitzt die Feuerwehr Dexbach ein Tragkraftspritzenfahrzeug - Wasser (TSF-W). In diesem Fahrzeug befindet sich außer einer Tragkraftspritze (TS 8/8) noch ein Tank mit 500 Liter Wasser. Eine Schnellangriffs-Einrichtung im Fahrzeug ermöglicht der Feuerwehr einen schnellen Erstschlag bei der Brandbekämpfung, um in der Zwischenzeit eine Wasserversorgung aufzubauen. Diese Einrichtung hat der Feuerwehr Dexbach bei zwei Fahrzeugbränden sehr geholfen. Weitere Fahrzeug- Beladungsgegenstände sind vier Atemschutzgeräte, eine Krankentrage, eine Motor-Kettensäge, ein Schwerschaum- und ein Mittelschaumrohr, B und C Schläuche sowie diverse Strahlrohre und noch sechs A-Saugschläuche. Mit dieser Ausrüstung ist die Feuerwehr Dexbach für die meisten Gefahren gerüstet.

s003.jpg
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Termine

So, 29. Apr. 00:00 - 02:00
Marathonwanderung Treisbach (öffentlich)
Di, 01. Mai. 00:00 - 02:00
Veranstaltung Männergesellschaft (öffentlich)
Do, 10. Mai. 15:00 -
Dorfcafe (öffentlich)

Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

nach oben